Shopware & Navision bzw. Business Central

Navision · Shopware · App

Lesen Sie auch bitte diesen Artikel: Webshop? Für wen eigentlich?

Schnelle & Preiswerte Implementation

Die hier beschriebenen Funktionen für einen Shopware Webshop können -aus der Erfahrung heraus- innerhalb 1 (einer!) Woche von Projektstart bis hin zum funktionellen Echtbetrieb bei Ihnen in Ihrem Navision oder Business Central zur Verfügung stehen!

Weitere Funktionen, wie bebilderte Preislisten, bebilderte Angebote mit Langtexten & Eigenschaften, App-Integration, Online- oder Print-Kataloge können dann innerhalb weniger Tage auf dem gleichen Datenmodel aufbauen, nichts muss doppelt gepflegt werden! Was Sie einmal für Ihren Shopware Webshop in Navision und Business Central eingepflegt haben, kann nutzbringend weiterverwendet werden.

Massive Förderprogramme

Haben Sie bisher Ihren Webshop-Online-Auftritt aus den unterschiedlichsten Gründen verschoben? Und mussten nun feststellen, wie Ihr vorrausschauender Wettbewerb während der Corona-Zeit stramm an Ihnen vorbeisegelte? Gute Nachrichten! Nun können Sie Ihre Versäumnisse mit großzügiger staatlicher Förderung nachholen! Vermutlich wird ein ähnlich großzügiges Förderprogramm wie das 2021er „Go-Digital“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWI) nie wieder aufgelegt. Wer als Mittelständler jetzt noch nicht aufwacht, dem ist dazu wohl auch in der Zukunft nicht mehr zu helfen.
Allerdings: Die Zeit drängt! Sie sollten sich sehr baldig z.B. auf der Homepage vom BMWi über die möglichen Förderungen schlau machen, und mit einem authorisierten Beratungsunternehmen schnellstmöglich in die Umsetzung gehen.

Echte REST-API Schnittstelle

Die Verbindung mit dem Webshopsystem Shopware findet auf API-Ebene statt, daher müssen in Navision & Business Central i.d.R. keine Anpassungen vorgenommen werden, wenn die Version von Shopware aktualisiert wird. Außerdem können so -von jedem Arbeitsplatz aus- die Daten in Shopware einfach aktualisiert werden. Auch auf Business Central bzw. Navision Seite muss kein .Net oder sonstiges nachinstalliert werden.

Das funktioniert mit dem von mir für Navision / Dynamics NAV erhältlichen Scheduler oder der Aufgabenwarteschlange in Business Central auch vollautomatisch! Dabei kümmern sich ausgefeilte Routinen darum, dass nur Änderungen zum Webshop übertragen werden, was zu einer hohen Synchronisierungsgeschwindigkeit führt.

Shopware

Shopware ist der Webshop-Star unter den Internet-Shopsystemen. Genauso schnell, einfach und leicht zu bedienen wie Navision (Microsoft Business Solutions Dynamics NAV bzw. Business Central).

Mit meiner Schnittstelle verbinden Sie diese beiden Welten und lassen Sie „wie aus einem Guss“ erscheinen. Für Nav logisch ab 2.01, 2.60, 3.01, 4, 5, Nav RTC 2013, 2015,2017, Business Central. Die Screenshots wurden aus Navision 2009R2 genommen, da sie dort besser aussehen und nachvollziehbarer sind.

KEINE Dateischnittstelle

Die Dateischnittstelle von dem Webshopsystem Shopware war schon bei ihrer Einführung vor vielen Jahren eher eine Krücke als ein Hilfsmittel. Mein freundschaftlicher Rat für was auch immer Sie tun: benutzen Sie auf keinen Fall diese Dateischnittstelle, um Daten zwischen Business Central oder Navision und ihrem Webshop Shopware auszutauschen!

Wie das Ganze bei anderen Shopwaresystemen aussieht (z.B. Magento, Ecoplan, woocommerce, Oxid,plentymarkets, Sana Commerce), kann ich und mag ich nicht beurteilen.

Kostenlose und unverbindliche Vorführung

Nehmen Sie sich einmal 90 Minuten Zeit und ich zeige Ihnen in einer kurzweiligen Vorführung, was Benutzerkomfort, einfache Bedienung, Geschwindigkeit bei der Datenpflege, Flexibilität bei der Webshopansteuerung aus Navision wirklich bedeuten.

Ich verspreche Ihnen: Danach sehen Sie „Navision-integriertes PIM“ und „Navision / Business Central mit Shopware“ mit ganz anderen Augen und fragen sich, wie Sie bisher nur so unglaublich kompliziert arbeiten konnten. Es wird danach kein Argument mehr gegen Shopware geben, und auch kein Argument mehr für ein externes PIM (Produkt Informations Management) System.

Keine Anpassung IN Shopware nötig

Kostenlos mitgelieferte Plugins erleichtern das Handling von Varianten enorm. Auch das ungewöhnliche Handling von Bilddateien (Vervielfachung der Mediendateien bei jedem Upload) durch Shopware wird durch ein kostenlos mitgeliefertes Plugin ganz einfach bedienbar: Keine Medienleichen mehr in Shopware! Und auch sonst keine Anpassungen innerhalb ihres Webshops von Shopware, was Updates extrem vereinfacht.

Vollständiges Datenmodell

Bilddateien, Anleitungen, Langtexte, technische (filterbare!) Eigenschaften: Alle diese Daten können direkt in Business Central & Navision verwaltet werden und stehen auch für Navision zur Verfügung!

Database Publishing (z.B. mit Leaflet oder Indesign), bebilderte Angebote mit Langtexten und Eigenschaften, Suche in Navision und Business Cetral nach Artikeln mit bestimmten Eigenschaften: Alles auf einer einheitlichen Datenbasis.

Ein zusätzliches, externes PIM wird nicht mehr benötigt: Das spart Ihnen doppelte Schulungen, erhöhte Lizenzkosten und lange Einarbeitungszeiten in verschiedene Systeme. Eine perfekte Integration zwei verschiedener Welten, und eine perfekte Brücke zwischen verschiedenen Prozessen. Einfacher können Sie nicht in das E-Commerce Geschäft einsteigen.


Und: Da alle Artikeldaten in einer Datenbank vorliegen, können Sie daraus auch einfach (m)eine App mit Daten versorgen, bebilderte Angebote erstellen, bebilderte Preislisten erstellen, elektronischen Katalogsatz für online- oder Printkataloge befeuern… So nutzen Sie ihre für den Webshop gepflegten Daten gleich mehrfach.

Hohe Navision- und Business Central Kompetenz

Diese Anbindung kommt von einem Programmierer, der seit 1994 Navision (seit 2017: Business Central) programmiert, nicht von einem Webshopgrafiker, der „auch mal was in Navision gemacht hat“.

Das merken Sie sofort: Eine ausgereifte und stabile Bedienung in Navision. Ich betreibe auch keinen Gemischtwarenhandel in der Art „Wir können alles“. Das bedeutet leider nur zu oft: Wir können alles ein bisschen, aber nix zu 100%.

Profitieren Sie von meiner Business Central und Microsoft Dynamics Navsionerfahrung seit 1993, kombiniert mit Webshop / Shopwareerfahrung seit 2013. Daher auch die direkte Verbindung über die REST-Api statt irgendwelcher Dateischnittstellen aus dem letzten Jahrhundert. Kein Magento, kein Ecoplan, kein woocommerce, Kein Oxid, kein plentymarkets. Und auch kein Sana Commerce.

Magento schlicht deshalb nicht, weil seine Bedienung, Einrichtung und Wartung einfach (aus meiner Sicht) viel zu kompliziert ist.

Und die anderen? Für mich gilt das Credo: Wenn Du zum Marktführer werden willst, arbeite mit den Marktführern zusammen. Es gibt immer für eine Nischenaufgabe, eine super Nischenlösung. Nur… Was, wenn man wächst und wachsende Ansprüche hat? Darum: Nur das ausgereifte ERP Navision (Business Central) mit dem Platzhirsch Shopware, das aber dafür richtig!

Freie Hostingwahl

Es gibt Dutzende, wenn nicht gar hunderte Anbieter von fertigen Showpare-Hostinglösungen. Da Shopware als Installationspaket zur Verfügung steht, können Sie Shopware praktisch auf jedem, auch auf bereits vorhandenem, Webspace installieren und betreiben.

Navision verbindet sich nur mit der URL und dem API-Key, das heist Sie können Ihre Showpare (aus Navision-Sicht) auch einfach von einem Hoster zu einem anderen Hoster umziehen!

Ich selbst arbeite seit Jahren mit Dogato zusammen, hier können Sie eine einfache Showpare-Domain für erste Gehversuche für lumpige 9 Euro im Monat bekommen. Innerhalb eines Tages haben Sie selbst (oder mit mir zusammen) Ihre eigene Webshop-Shopware-Seite am Laufen, versprochen! Und mit der auf dieser Seite beschriebenen Shopwareintegration sind Sie i.d.R. nach etwa einer Woche komplett online mit Ihrem Navision!

Elegante, praktische Arbeitsabläufe

Übergeben Sie Ihre Kunden, Ihre Sonderpreise, Tages-, Stunden- oder auch Minutenaktuelle Bestände an den Webshop. Setzen Sie den Zahl- und Auftragsstatus (Neu, Bezahlt, Geliefert..) in Shopware direkt vollautomatisch aus Navision oder Business Central in Echtzeit. Benutzen Sie für eigene Erweiterungen normale C/Side bzw. AL Programmierung mit kurzen und einfachen Funktionsaufrufen: Kein Vendor-LockIn!

E.Commerce war noch nie so einfach. Und wenn Sie zum Webshop noch eine passende App benötigen, so haben wir auch diese im Angebot – Mit dem gleichen Datenstamm!

Zeigen Sie in Ihrem Webshop elegant Varianten (Größen, Farben, beliebige andere Gruppierungseigenschaften) an, und benutzen Sie in Navision bzw. Business Central trotzdem Ihre gewohnte Artikelliste.

-> Den Prozess der Konvertierung übernimmt die Navision <> Shopwareschnittstelle (bzw. die gleiche Lösung in Business Central) anhand der Eigenschaften vollautomatisch!

Sogar ALT-Texte für Ihre Produktabbildungen werden automatisch von der Schnittstelle aus Navision (Business Central) in Shopware angelegt. Erleben Sie SEO-Optimierung so einfach wie noch nie.

SEO = Search Engine Optimization = Suchmaschinenoptimierung. Das Aufbereiten Ihrer Webshopdaten auf eine Weise, die Google mit besseren Plätzen im Suchergebnis (PageRank) belohnt.

Datensicherung und -Sicherheit

Da praktisch alle Stammdaten, Produktdaten, Artikelbilder, Eigenschaften direkt in Navision (Microsoft Business Solutions NAV, Dynamics NAV, Business Central) gespeichert sind, können Sie auch leicht von Navision oder Business Central aus die Daten im Shop wieder herstellen.

Das benötigen Sie, wenn z.B. ein Mitarbeiter aus Versehen Artikeldaten im Shop modifiziert hat. Die Shopwareschnittstelle synchronsiert Artikel- und Kategoriestammdaten periodisch und bei Bedarf.

Integrationsdetails

Ansicht in Navision (hier: der native Client bis 2009R2, Ansicht in Business Central weicht ab)

Beschreibung des Prozesses

Ansicht der automatisch zu Shopware übertragenen Daten

Kategorienbaum (Katalogstruktur, Inhaltsverzeichnis)

Pflegen Sie Ihre Katalogstrukturen inkl. der CMS Funktionen Kategorientext, Überschrift, Metainformationen direkt in Navison.

Textblöcke

Vergessen Sie die alten 30 oder 50 Zeichen oder auch 250 Zeichen Grenzen. Jeder Textblock darf im Business Central und Navision PIM bis zu 800 Zeichen lang werden – und für jeden Beschreibungstext gibt es eine unbegrenzte Anzahl von Textblöcken!.

Auch die Kategorien, Langtexte, Beschreibungen, Eigenschaften arbeiten über die Textblöcke. Dies erleichtert das nachträgliche Korrigieren von Tippfehlern, Vereinheitlichen von Texten und rationelle Übersetzen in weitere Webshopsprachen ganz wesentlich. Auf diese Weise sind kaum noch Warenkenntnise für das Übersetzen nötig!

Vorhandene Stammdaten nutzen & überarbeiten

Dabei kann die Shopwareschnittstelle natürlich auch mit Geschäftslogik auf Ist-Zustände reagieren. So lassen sich z.B. Artikel als Lager- oder Auslaufartikel in Shopware pflegen.

Außerdem kann Shopware diese nach dem Verkauf automatisch ausblenden. Ideal, um z.B. Gebrauchtmaschinen oder Kunden-individuelle Artikel von normalen Lagerartikeln abzugrenzen. Natürlich können auch Dokumente wie Artikelpässe oder technische Sicherheitsdatenblätter zum Download angeboten werden.

Benutzen Sie Ihre Artikelstammdaten wie Preise, Bestände, Beschreibung…, um diese direkt in Ihr neues Navision – PIM (Product Information Management) einzubauen. Sie müssen keine Information doppelt pflegen!

Beschreibungsformeln

Des weiteren helfen Beschreibungsformeln dazu, Dutzende oder gar hunderte Artikelbezeichnungen gänzlich automatisch aus Gruppenbezeichnung, Konstanten, Eigenschaften und anderen Daten berechnen zu lassen.

Verabschieden Sie sich vom bisherigem Wildwuchs Ihrer Artikelbeschreibungen!


Navision erstellt Ihnen so garantiert einheitliche und korrekte Artikelbeschreibungen!

Technische Eigenschaften

Produkteigenschaften selber klassifizieren mit einer durchdachten Attributverwaltung
Technische Produkteigenschaften lassen sich kinderleicht pflegen, neue Eigenschaftenspalten in einer Sekunde neu anlegen. Die Eigenschaften stehen in Shopware auch sofort als Filter zur Verfügung
  • Definieren Sie beliebig viele eigene Eigenschaften pro Gruppe
  • Legen Sie pro Eigenschaft fest, ob Sie eine Zahleneigenschaft, Text, Code etc. ist. Das erleichtert die spätere Übersetzung Ihrer Daten in Fremdsprachen erheblich.
  • Über die Eigenschaften können Sie auch einfach Varianten (wie Farbe oder Größe) definieren.

Artikelgruppen

Pflegen Sie im PIM pro Artikelgruppe kinderleicht

  • Standardbeschreibungstexte für diese Gruppe
  • Bilderzuordnungen zu dieser Gruppe und auch artikelindividuell
  • Suchbegriffe
  • Technische Eigenschaften

Staffelpreise und Mindestmengen

Meine Shopware-Integration holt sich für Shop-relevante Kunden sowie die Listenpreisanzeige die Mengen, Mengenumrechnung, Mindestmengen und Staffelpreise direkt aus den Navision-Stammdaten. Somit brauchen Sie für Ihren Shopware Webshop keine zusätzlichen Preislisten zu pflegen!

Auswahl und Anzeige von Mindestmengen, Staffelpreisen. Ermittlung erfolgt automatisch aus den Stammdaten von Business Central & Navision
Anzeige des automatisch von Navision / Business Central <> Shopware berechneten Basispreises entsprechend der Grundpreisverordnung gemäß Preisangabenverordnung (PAngV)
Anzeige des umgerechneten Preises je Mengeneinheit (Grundpreis) in unmittelbarer Nähe des Endpreises, wenn Waren nach Gewicht, Volumen, Länge oder Fläche angeboten werden.

Kinderleichte Variantenbildung

Legen Sie einfach für eine Eigenschaft fest, ob Sie variantenbestimmend ist, schon stellt der Webshop diese Artikel als Varianten dar. So leicht haben Sie noch nie Größen, Farben, Muster etc. in Shopware als Variante definiert.

Shopware Variantenbildung durch Gruppierung in Navision / Business Central
Variantenbildung und Variantenauswahl war noch nie so einfach wie mit Navision & Shopware und meinem PIM!

Definieren Sie einfach Eigenschaften der Artikel. Ohne Zusatzarbeit in Shopware stehen Ihnen diese gruppenübergreifend als Filter- und Suchkriterium im ganzen Shop zur Verfügung.

Durchdachte Gruppenpflege

Übersichtliche Produktlistendarstellung für eine effektive Stammdatenpflege
Pflegen Sie auch ihre Stammdaten mit nie Erlebtem Komfort direkt im PIM

Markieren Sie einfach in der Artikelliste die Artikel, die neu in eine Gruppe sollen. So tragen Sie in Sekundenschnelle hunderte von Artikeln in eine Gruppe ein.
Und haben dann endlich homogene Sortierungen unabhängig von Artikelnummern!

Automatische Zubehöre & Artikelempfehlungen

Lassen Sie Navision die mühsame Artikelempfehlung vornehmen! Geben Sie dabei vor, ob generell eine 2. Gruppe zu dieser Gruppe passt, oder auch nur bestimmte Artikel daraus.

Z.B. kann über Eigenschaften wie „Außendurchmesser der Zubehörgruppe muss mindestens dem Innendurchmesser der aktuellen Gruppe entsprechen“ automatisch Kochtopfdeckel zu Kochtöpfen zugeordnet werden.

Oder der Innendurchmesser der Gardena-Schlauchkupplung muss genau dem Schlauchdiameter des Gartenschlauches entsprechen. Cross Selling Artikel entstehen so quasi im Handumdrehen.

Zubehör- und Cross Selling Produkte einfach erstellt
Pflegen Sie mit wenig Aufwand 100% passende Zubehörartikel für ein komfortables Einkaufserlebnis Ihrer Kunden

Aktualisieren von Shopware Auftragsdaten

Natürlich können über die Navision Shopware REST Api Schnittstelle auch Auftragsdaten in ihren Shopware-Webshop zurückgeschrieben werden.

So können Kunden leicht über den Zahl- oder Lieferstatus auf dem Laufenden gehalten werden. Außerdem bleibt so der Webshop auch für die weitere Kommunikation mit dem Kunden das zentrale Element.

Hinterlegen Sie Navision bzw. Business Central Trackinginformationen (Paketverfolgung,Versandverfolgung) direkt in Shopware und ermöglichen so ihrem Kunden seine eigene Versandüberwachung.

Und SIE sparen dadurch wertvolle Zeit in Ihrer Kundenbetreuung.

Trackinginformationen für DPD, DHL, Hermes etc direkt aus Shopware - von Navision / Business Central automatisch gepflegt
Erleichtern Sie Ihren Kunden das Nachverfolgen von Versandaufträgen per Self Service direkt in Shopware und vermeiden Sie so auf kundenfreundliche Weise unnötige Telefonate mit Ihrer Kundenbetreuung. Für alle Paketdienstleister, wie DHL Deutsche Post, dpd, UPS, Hermes…

Anlegen von Debitoren in Shopware

Stammkunden aus Navision können per Knopfdruck inklusive Startkennwort in Shopware angelegt werden. Auch Ihre (Staffel-)Preise werden automatisch aus den regulären Standard Navision Tabellen in Shopware geschrieben.

Shopware Ansicht Staffelpreise und Mindestbestellmengen
Staffelpreise, Bestellmengensprünge, Mindestbestellmengen, Kundensonderpreise: Alles kommt direkt aus Navision

Elegantes korrigieren kleiner Probleme

Die Shopware REST-API Schnittstelle überwacht dabei auch lästige Eigenschaften der Shopware Medienverwaltung, sodass z.B. beim erneuten Import von Artikelabbildungen diese nicht doppelt im Medienspeicher abgelegt werden.

Kontakt

Egal ob Sie aus Hessen (mein Standort ist Kassel), den angrenzenden Bundesländern wie Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen oder Thüringen stammen: Meine Dienstleistung steht Ihnen bundesweit in Deutschland und dem deutschprachigen sowie englischsprachigen Ausland zur Verfügung.
Kontaktieren Sie mich einfach und unverbindlich