NAV Navision unter Windows 10

Navision · Shopware · App



Zwang für ein Update?

Es gibt durchaus gute Gründe um weiter mit ihrem „altem“ Navision zu arbeiten!

  • Sie sind es gewohnt. Das „neue Navision“ ist praktisch ein Neuanfang für alle Mitarbeiter.
  • Es ist schnell (keine nachfolgende Navisionversion lässt sich so einfach und schnell bedienen!)
  • Komplett mit der Tastatur zu bedienen! Selbst wenn man nur 8 Tasten auswendig gelernt hat ergibt dies bereits einen enormen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber Mausschubsern – Und gesünder für die Arme und Hände ist es noch obendrein.
  • Es ist preiswert, geradezu billig im verglichen zu einer Neuanschaffung. Deshalb wollen Systemhäuser auch unbedingt ein „neues Navision“ verkaufen.
  • Es ist wartungsfrei. Ein SQL-Server braucht immer etwas Betreuung und Streicheleinheiten, damit er zuverlässig läuft. Der native Datenbankserver (JA! Den empfehle ich immer noch bei weniger als etwa 80 Usern!) verrichtet über Jahre hinweg seine Aufgabe ohne jede Pflege. Und weil es eh keine Updates mehr gibt, brauchen Sie evtl. auch keinen Wartungsvertrag mehr.
  • Es ist wesentlich leichter und damit günstiger anzupassen. Wo man „im alten Navision“ nur wenige Minuten braucht um einen Bericht oder eine Bildschirmseite anzupassen, braucht man im „neuen Navision (RTC)“ eine wesentlich umfassendere Ausbildung und Stunden statt Minuten für die gleiche Änderung.
  • GdPDU funktioniert im „alten“ genauso wie im „neuen“ Navision
  • Auch zusammenfassende Meldung oder UVA per Datei melden: Geht mit dem alten Navision. De facto hat sich auf Geschäftslogikebene gar nicht sooo viel verändert zwischen 2009R2 und RTC – bis heute.
  • Excel und Word lassen sich im Navision, in jeder Version seit der 4er, genauso integrieren wie im RTC-Client NAV oder Business Central.

Natürlich gibt es auch gute Gründe für das RTC-Navision. Insbesondere der Business Central Webclient ist -man kann es nicht anders formulieren- geil geworden. Aber dafür braucht jetzt auch jede Anpassung die 3-10 fache Zeit – wenn Sie denn überhaupt noch möglich ist. Die Oberfläche ist moderner, das look and feel mehr Office- und Windows Like.