Fritzbox verweigert rename

Navision · Shopware · App

Fritzbox verweigert rename

Dezember 3, 2020 Uncategorized 0

Es gibt Sachen, die darf es gar nicht geben. Und gerade daher bleibt die EDV immer wieder spannend und neu.
Nach einem Update auf Fritz.OS 7.21 (und vermutlich damit aktiviertem SMB3) verweigerte Navision und auch die Komandozeile den Befehl Rename.
Diesen brauchte ich aber, um eine verarbeitete Datei mit einer neuen Kennung (also umbenennen) abzulegen. So vermeidet mein Navision, dass eine Bestelldatei vom Kunden / Verkäufer (Außendienstler) erneut eingelesen wird. Die Datei wird dabei aber umbenannt und nicht gelöscht, damit man später noch einmal im Notfall überprüfen kann, was da denn wirklich drinstand. Sicherheit ist die Mutter der Porzellankiste und die der Programmierer.

Navision / Business Central File.rename lieferte zurück: Das Betriebsystem erlaubt Ihnen den Zugriff auf die Datei AlterDateiname NeuerDateiname nicht. Dabei wurde offensichtlich ein einziger Dateiname angezeigt, der aber aus den beiden (Alt+Neu) Dateinamen bestand. Navision konnte die eingelesene Datei also nicht mehr umbenennen.

Versuch: FTP-Freigabe auf einen USB-Stick auslagern, Verzeichnisse neu anlegen, auf der Fritz.Box einen neuen Benutzer extra für diesen Zweck anlegen, die gespeicherten Windows-Anmeldedaten löschen… alles Nutzlos, keine Veränderung.

Mit dem Dateiexplorer und per Internetzugriff ging das umbenennen aber problemlos!

Und: Eine andere Datei („Setup.tmp“) im gleichen Ordner konnte ganz problemlos mit Navision / Business Central file.rename zu Setup.txt umbenannt werden! Die umzubenennenden Dateien enthielten auch kein Sonderzeichen.

Kontrolle: Auf der gleichen Maschine in der DOS_Befehlszeile mit ren Pfad\AlteDatei.bst neueDatei.bst.old: Zugriff verweigert. Es hatte also auch nichts mit Navision an sich zu tun.

Vermutlich hat es etwas damit zu tun, dass diese Dateien über FTP auf die Fritzbox kamen. Die Fritzbox ist da leider nicht sehr auskunftsfreudig, was die effektiven Rechte an einer Datei angeht.
Also: Weder navision file.Rename noch dos.rename (ren) funktionierten auf dem Router Fritzbox. Und das, obwohl ich dieses Gerät immer wegen seiner Einfachheit und Unkaputtbarkeit bewerbe.

Lustigerweise konnte ich die gleiche Datei sowohl in der DOSbox wie auch unter Navision mit File.copy duplizieren und dann die alte mit file.delete löschen, was dann ja auch nichts anderes als ein file.rename war.
Somit konnte der Kunde wieder normal sein mobiles Bestellprogramm für seine Außendienstler und Endkunden benutzen: den Ordersatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.