App Anwendungsbeispiele

Navision · Shopware · App

Startseite Bestellapp

Kontaktieren Sie uns!
Testen Sie die App 100% kostenlos: Android Playstore oder Apple Itunes/ Appstore 

„Der Ordersatz“ als Bestellapp und Katalogapp (auch bezeichnet als elektronische Preisliste oder elektronische Artikelstammdaten) ist so universell, dass Sie ihn für praktisch jeden Großhandel oder Einzelhandel verwenden können. Ideal auch zur Ergänzung Ihres Onlineshops für noch einfachere und schnellere Auftragsabwicklung. Eine App, eine Schnittstelle für Ihren Außendienst und für Ihre Endkunden. Die Verwendung als einfache elektronische Preisliste ist möglich, doch die Möglichkeiten gehen weit darüber hinaus:

  • Obst- und Gemüsehandel
  • Lebensmittel
  • Gastronomiebedarf
  • KFZ-Handel
  • Ersatzteilhandel & Monteursteuerung
  • Kantinen- und andere Essenbestellung
  • Gartenmöbel &-Werkzeuge
  • Eisenwaren
  • Reifenhandel
  • Tierbedarf
  • Textilgroßhandel
  • Kosmetik Groß- und Einzelhandel
  • Elektrogroßhandel
  • Werkzeughandel
  • Sanitätsbedarf
  • Büro & Schreibwarenbedarf
  • Modelbauhandel
  • Sanitärhandel
  • Baustoffe
  • Innerbetriebliches Beschaffungswesen
  • Uhren & Schmuck
  • Möbel
  • Musikinstrumente
  • … Und Ihre Branche!
  • Stellen Sie sich vor: Der Barkeeper in der Diskothek. Morgens um 1 Uhr gehen Servietten und Vodka aus. Er zieht sein Handy aus der Hosentasche, klickt auf „Thekenbedarf“. Dort findet er sofort seinen Vodka und seine Servietten, die er immer bestellt. Ein Klick auf + und sein Problem ist gelöst. Ohne, dass er sich am PC und im Webshop anmelden muss.
    Egal, ob er sein Handy aus der Hosentasche zieht, oder hinter dem Tresen ein Tablet bereitliegt: Bestellungen sind  in Sekunden erfasst.

Übersichtliche Gruppen- oder Listendarstellung, mit einem Fingertipp umzustellen.

  • Die Kontrolle stellt morgens um 7 Uhr im Krankenhaus fest, dass auf Toilette 7 in Gebäude A das Toilettenpapier zur Neige geht. Sie wählt aus der Kundenliste das Gebäude A / Raum 115 (Toilette 7) aus, und findet dort die möglichen Artikel. Sie drückt + bei Toilettenpapier, und gleich noch ein + bei Händedesinfektion. Ihre Reinigungspläne werden vollautomatisch um die Nachfüllaufgabe in diesem Raum ergänzt.

Sie haben einen KFZ Handel? Die App ist flexibel genug, um auch Autos Ihren Kunden anzuzeigen. Mit beliebig vielen Detailbildern, technischen Daten, Beschreibungen…

Beliebig viele Bilder pro Produkt. Alle Daten sind im Gerät gespeichert. Daher keine böse Überraschung, wenn mal kein Mobilfunk zur Verfügung steht.

Auch für Schulessen, Kantinen, Krankenhausverpflegung, Altenheim-Versorgung bietet sich diese App an. Sehen Sie selbst!
Verwalten Sie Kalorien, Allergene, Abbildungen, vegan oder Halal-Zubereitung. Geben Sie alle Informationen kinderleicht abrufbar an Ihre Gäste weiter. Natürlich auf dem Handy genauso gut bedienbar wie auf dem Tablet.

Ein typischer Tagesablauf Ihres Verkäufers

  • Ihr Außendienstler steigt morgens in seinen Wagen. Die App hat bereits für diesen Tag die richtigen anzufahrenden Kunden in der richtigen Reihenfolge auf dem Bildschirm. Auf den ersten Blick kann er dort auch sehen, wo noch Bestellungen zu senden sind.

  • Sobald Ihr Verkäufer beim Kunden ankommt, ruft er dessen Ordersatz / elektronische Preisliste auf. Das Tablett zeigt nur die wichtigen Artikel für diesen Kunden (eben seine Bestellliste) an.
  • Beim Durchgehen durch das Lager fällt Ihrem Mitarbeiter zusätzlich noch eine Maschine auf, die gewartet oder repariert werden muss. Ihr Verkäufer oder freier Handelsvertreter macht einfach eine Notiz in der App: „Monteur rausschicken für Reparatur“ und macht zur Sicherheit zusätzlich zwei Fotos mit der App von der Maschine und von ihrem Typenschild. 
  • Im Lager stehen bereits von Ihnen voretikettierte Kisten mit Strichcodes. Ihr Vertreter scannt einfach mit der APP alle Strichcodes der Kisten, die leer sind. Die App trägt automatisch die richtigen Artikel mit der richtigen Menge in die Bestellung ein. Kanban wie es sein sollte: Einfach und gut.
  • Unterwegs fällt Ihrem Kunden beim Durchgang auf, dass er auch noch Klebeband oder Batterien benötigt, die er noch nie bei Ihnen bestellt hat. Ihr Verkäufer schaltet um auf das Gesamtsortiment, um über die Volltextsuche nach dem gewünschten Artikel zu suchen. Per Knopfdruck wandert auch dieser Artikel in die Bestellung, und über Ihre Verwaltung im Büro auch automatisch in den nächsten Ordersatz. Schon haben Sie einen wiederkehrenden Artikel bei Ihrem Kunden gelistet.