Ältere Navision-Versionen

Navision · Shopware · App

Historie/Quellen

Praktisch alle Download-Links, die man zu „alten“ Navision-Versionen findet, landen entweder auf den Mibuso-Seiten für die W1-Version, oder auf einem mbs.microsoft.com/Partnersource Link. Ich habe dutzende durchprobiert… ohne Erfolg. Offensichtlich sollen diese Navision-Versionen aus dem kollektiven Gedächtnis getilgt werden, was ich schade finde!

Ich freue mich immer noch „wie ein Kind“, wenn ich mal wieder im Navision 3.56 oder Navision 3.53 DOS (gab es auch für Windows 95, Windows NT, OS/2!!!) arbeiten darf. Da werden Erinnerungen wach…
Genauso wie ich finde, dass Navision 2009R2 irgendwie das schönste Navision aller Zeiten war. Das Einzige, was mir darin gefehlt hat, war: Farbige Texte/Zahlen im Report zu drucken.

Bitte nicht vergessen: Wir reden hier von einer kaufmännischen Lösung. Nicht von einer Spiele-Plattform mit der neuesten Partikel- & Physics-Engine!
OK, mit dem DOS-Navision („Blaue Version“) muss man heute schon viele Klimmzüge machen, um E-Mails zu versenden, PDF’s zu erstellen, Shops anzubinden… aber natürlich geht auch das, wenn man nur will!

In 2009R2 (und auch in den Vorversionen 2.01, 3.01, 4er Navision, 5er Navision, welches schon unter Windows 10 problemlos läuft… übrigens: auch das DOS-Navision von 1993!) vermisse und vermisste ich schon rein gar nichts mehr. Das steuert auch heute noch stabil und schnell jede Firma. Mit ein paar Optimierungen für den SQL-Server auch mit hunderten von Anwendern. Wer denkt, das RTC oder Business Central Web-Client schnell ist, muss mal einem Buchhalter unter NAV bei der Arbeit zusehen! Da wird einem schwindelig…

Ich schweife ab.
Also… Es gibt offensichtlich für diese Navision-Versionen von 3.53 über 3.56 über Financials 2.01 bis Navision 2009R2 keine Downloadquellen mehr.

Ich bin mir nicht sicher, wie das rechtlich aussieht, daher mag ich diese hier auch nicht öffentlich zum Download anbieten. Wer aber eine dieser Versionen benötigt und ein berechtigtes Interesse daran hat (Ausbildung, Neuinstallation, Konvertierungen, Lizenzbesitzer, Neugierde…), kann gerne einmal bei mir nachfragen. Ich habe folgende Versionen vorrätig und stelle diese bei Berechtigung gerne zur Verfügung.

Achtung! Nur mit der Cronos Demolizenz!

Navision 3.53/3.56 DOS Versionen (alle auch für Windows NT 6 OS/2)

Leider nur noch die 3.56 Version, vollständig mit Demo-Datenbank und Datev-Konverter sowie DART2 Database Recovery Tool und nett, dem Navision Nettesttool, mit dem man auch Lasttests auf Netzwerkebene durchführen kann. Und den Navision ODBC Datenbanktreibern für den lesenden & schreibenden (!) Zugriff auf die Datenbank.
Übrigens: Sie können aus einem laufenden Navision 3.5x auch selbst über „Programmkopie erzeugen“ die zwei (!Kein Schreibfehler!) Setupdisketten erzeugen – dann allerdings oft ohne die Demo-Datenbank.

Navision Financials

2er Version: Navision Financials 2.00e, Navision Financials 2.01b, Navision Financials 2.60, Navision Financials 2.60F

Navision Attain 3.x


3er Version Navision Attain 3.01 (leider nur den Client!), Navision Business Solutions 3.70 (erste stabile Version mit Automation-Server), Business Analytics 3.70. Ich glaube, schneller als Attain ist kein Navision-Name in der Versenkung verschwunden.

Microsoft Dynamics NAV 4.x, 5.x, 6.x = Navision 2009 R2


4er Version Microsoft Dynamics NAV 4.0Sp1 (NUR das AddOn-Pack, z.B. für SQL & Business Analytics), Microsoft Dynamics NAV 4.0 Sp3Hotfix 69, Microsoft Dynamics NAV 4.03Sp3 Hotfixes 01-11 (03 = ZM 05 = UVA 09 = Elster 11=GdPDU) (die erste Financials-Version, die recht stabil unter Windows 10 läuft…lustigerweise übrigens neben der 2.00e!)

5er Version: Microsoft Dynamics NAV 5.0 Sp1 (5.0.26084)

6er Version: (Hier startete Microsoft damit, mal eine Zeitlang das Jahr in die Version mit aufzunehmen) Microsoft Dynamics NAV 6.01 0 Microsoft Dynamics NAV 2009R2 (ServicePack 32012, 32539, 33793, 38655, 1097339 (die letzte Version?))

Navision RTC

RTC steht für Role Tailored Client, also „Maßgeschneiderter Client“. Na ja…wobei man schon wirklich unglaublich flexibel war, was die persönliche Anpassung angeht. Und endlich gab es wieder einen neuen Namen.

Hat noch jemand den Nav 2013 im Einsatz? Also den ohne R2? Oh je… Mein Beileid! Als kleiner Trost: Ich kenne eine Firma, die sogar den 2009 RTC im Einsatz hat! Ich denke, die hätten auch Windows ME benutzt…schade, dass viele den Witz dahinter schon gar nicht mehr kennen 🙂

Microsoft Business Solutions NAV 2013 (V7.0, für Report-Design muss das passende Visual Studio (auch in der Comunit-Version) installiert sein) ServicePack/Cumulative Update Basis/33781, 05/035201, Cu48/48066, 1322612, 1184331 (Ich habe leider nicht zu jedem Patchlevel die Nummer des CU.)

Microsoft Business Solutions NAV 2013 R2 (V7.2, ab hier können Reports mit dem SQL_Report Designer editiert werden) Basis/37221, ServicePack/Cumulative Update 0033781, CU05/035201, CU48/48066, 1322612, 1184331 (Ich habe leider nicht zu jedem Patchlevel die Nummer des CU.) Cu52/48824, CU35/46774

Ab etwa Nav 2015 können alle Versionen auch über Voice heruntergeladen werden.

Microsoft Business Solutions NAV 2015 (V8, die Aufgabenwarteschlangen („Scheduler“) laufen ab hier schon recht stabil, der Webclient fängt an benutzbar zu werden) CU09/41779, CU10/42222 in der WW Version, CU11/42603, Cu47/50585, CU52/51013, CU55/51329

Microsoft Business Solutions NAV 2016 (V9) Basis 42815, CU40/51014, CU43/51333, CU49/51640, CU52/51742

Microsoft Business Solutions NAV 2017 (V10, die Extensions V1 halten Einzug… Wer sich damit ernsthaft auseinandergesetzt hat: Welch verschwendete Lebenszeit. ) Cu01/14199, CU08/17501, CU27/27716, CU30/29834, CU36/30074

Microsoft Business Solutions NAV 2018 Business Central (V11, Der Webclient ist wirklich gut benutzbar und stabil, die Aufgabenwarteschlangen auch: Eine rund herum stabile Lösung. Die Extensions V2 zeigen 1. wie es geht und sind 2. eine echte Entschuldigung für die 2017er Version 🙂 Und endlich gab es mal wieder einen neuen Namen) CU06/22292, CU14/27667, CU16/29745, CU19/33812

Microsoft Dynamics 365 Business Central

Hier kam dann endlich Microsoft auf die geniale Idee, einen seit fast 30 Jahren (seit 1993) eingeführten und bekannten Namen einfach einzustampfen. Wenn doch mal Aral, Nivea, Aspirin, Tempo auf diese super geniale Idee kämen, einen Milliarden Euro-werten Namen einfach so wegzuschmeißen. Mir egal: Ich nenne das immer noch Navision.

Microsoft Dynamics 365 Business Central (Navision 2018) (V13). In dieser bin ich total mit der Nummerierung durcheinander bekommen. Ab hier ist es wichtig, zwischen Spring & Fall Release zu unterscheiden, da die Techniksprünge Richtung AL-Version immens sind. CU10/34590 (Spring), CU12/36481 (Fall), CU13/37622, CU34/44952

Microsoft Dynamics 365 Business Central (Navision 2019 Spring Release) (V14, die letzte Version mit C/side, aber schon mit dem richtig gut gewordenen Web-Client. Ich unterrichte mit diesem richtig gerne, Alt+Q macht den Einstieg in das System so unglaublich einfach, die Tooltips sind großartig & benutzbar geworden. Die 2019 Spring Release ist für mich mal wieder „das schönste Navision aller Zeiten“, ganz so wie 2009R2). 29537 (Mexico, mit QR-Code Generator), 29537 DE, 37587/CU06, 42648/CU12, 45012/CU17

Microsoft Dynamics 365 Business Central (Navision 2019 Fall Release bzw. Release Wave 2) (V15, ab hier nur noch AL mit Visual Studio. Keine Modifikation mehr der Basisapplikation (wer wird jetzt all die Fehler beheben?). Die Reportentwicklung ist nun endgültig unbedienbar geworden. Tipp: Ich bin auch Qucamba-Reseller! Damit macht das Report-Design mit RDLC, RTC oder AL wieder genau so viel Spaß und ist noch schneller als zu Navision 2009R2 Zeiten!) 36649, 39040, 44343